Das Fotografieren von Insekten kann Mandy so in den Bann ziehen, dass sie alles um sich vergisst. Ein Bekannter, der vorbei joggte sah sie mal am Boden kniend mit irgendetwas beschäftigt und sprach sie verwundert an. Mandy hatte gerade eine Libelle in Nahaufnahme fotografiert und zeigte diesem die Aufnahme, von der er begeistert war.

Libelle klammert sicht an einen Halm

„Es sind all die kleinen Details, die auf den Fotos zu erkennen sind, die mich staunen lassen. Zum Beispiel den an der Biene hängen gebliebenen Blütenstaub“ beschreibt sie ihre Begeisterung für die Makro Fotografie. Weiterhin fasziniert sie dabei alles Filigrane, was die Natur zu bieten hat. Zum Beispiel Regentropfen an Blüten oder Tau an Spinnennetzen.

Tropfen an einem Spinnennetz

Ein weiteres Lieblinsthema sind Oldtimer. Besonders angetan haben es Mandy die US Prachtschlitten aus den 50er und 50er Jahren.

Einer Zeit als nicht Aerodynamik sondern Prachtentfaltung oberstes Prinzip der Autodesigner war. Zu Ihren Favoriten gehören Cadillacs mit den für diese Zeit typischen Heckflossen.

Heckflosse eines Cadillac aus den 50er Jahren

Zudem gefällt ihr, wie die Besitzer der Oldtimer ihre Autos herausputzen und an jedem Detail feilen. Auch diejenigen, welche ihre Autos vor allem auf Geschwindigkeit tunen, legen Wert auf die äußere Optik.

Ein Oldtimer Fab hat sich Marilyn Monroe auf den Cadillac gemalt